Liebster Award Teil II

Zombies wandern auf der Erde , wie würde mein Plan aussehen ?

Ich würde mich erst einmal, wenigstens für einige Zeit in meiner Wohnung verstecken um zu gucken wie schlimm es tatsächlich ist. Danach würde ich entweder die Stadt verlassen oder mir direkt in näherer Umgebung einen Ort suchen der sicher wäre. Zur Not wenn nichts mehr hilft, alle Staffeln  von The Walking Death noch einmal durcharbeiten. 

Ich dürfte eine prominente Person wiederbeleben, wer wäre dies ? 

Scheiß auf die Prominenz, ich würde  meinen Dad auswählen !

Ich bekomme einen 50€ Gutschein von Amazon geschenkt, was würde ich damit anstellen ?

Nen neues Sextoy oder irgendetwas was gegen Zombies hilft kaufen. 

Mehr Zeit oder mehr Geld ?

Bin definitiv für die Kohle, unglücklicher Weise hab ich oft noch Zeit wenn das Geld knapp wird. 

Neo Magazin Royale oder Circus Halligalli ?

Halligalli geht immer und ist auch witziger. 

Über was ich niemals bloggen würde ?

Pädoscheiße und Gutmenschenmüll. 

Womit man mich bei einem Date um den Finger wickeln könnte ?

Mit dem Aussehen von Calista Flockhart in den Anfangszeiten der Serie Ally Mc Beal, Overknees aus Nylon oder auch Wolle, High Heels und einem Rock. Wenn Du jetzt noch genauso gern lachst wie ich, dann könnte es echt heiß werden…

Was mich mit Sicherheit in hochrote Wut versetzt ?

Die meisten Nachrichten meiner Exfrau. 

Wie war mein Tag ?

Schön und viel zu schnell vorbei. 

Advertisements

Liebster Award Teil I

Ich weiß, ich hätte diesen Artikel längst schreiben sollen und es tut mir leid, das ich erst jetzt nach so langer Zeit dazu komme. Aber wie so viele brauchte ich Zeit, Zeit um meine Blockade was das Schreiben angeht zu überwinden. Ich kann gar nicht sagen   woran es lag, aber ich habe wieder Zeit und Energie diesen Blog weiter mit Leben zu füllen und es tut gut hier einige Zeilen zu hinterlassen.
Danke Blossoms BDSM World und Vaninaw für die Nominierung, ich bin so frei und werde eure Fragen hier zusammenfassen:

Warum bloggst du?

Ich fing vor Jahren an zu schreiben, allerdings unter einem anderen Alias Namen und zu diesem Zeitpunkt wollte ich mit diesen Gedichten und Versen meine Gefühle ausdrücken. Ich brauchte ein Ventil um haufenweise Ballast und Seelenschmerz loszuwerden. Aber auch um kreativ zu sein, denn das war ich in irgendeiner Form schon immer. Später starte ich dann diesen Blog, ausschlaggebend war vermutlich meine Lieblingsserie – Californication . Ich fühlte mich total inspiriert und der Anfang war schnell gemacht. Obwohl mein Leben bestimmt nicht halbwegs so abgefuckt ist.

Wie sieht dein perfekter Tag aus ?

Beginnen würde ich den Tag mit einem guten Frühstück, vorzugsweise in der Sonne, vielleicht sogar am Strand. Obwohl ich auch gerne mit einem Blowjob geweckt werde, je nach Stimmung versteht sich. Danach würde ich mir die Zeit gern mit einem guten Buch vertreiben, das lese ich am liebsten auf meinem Bett zur Mittagszeit , wenn die Sonne in mein Schlafzimmer scheint. Am frühen Nachmittag wäre ich dann bereit für Berliner und Kaffee und dabei würde ich mir Gedanken für einen neuen Artikel machen. Später nach einer Runde Netflix mit meinen Lieblingfilm – The Big Lebowski hätte ich Lust auf ein paar Drinks und auf eine nette Location zum tanzen. Tja wie rundet man so einen perfekten Tag ab ? Ich vermute mal mit einer enthemmten Session in meinem Schlafzimmer…..

Wie ist deine Top 5 an Filmen ?

Ok, Serien zähle ich jetzt auch mal dazu: The Big Lebowski, Californication, Luther, Sons of Anarchy, Elementary

Mit welcher Band würdest du gern auf Tour gehen ?

Schwierig….. Ich komme ein paar Jahre zu spät, aber Guns n Rosés wäre glaub ich der Wahnsinn.

Hast du schon mal etwas geklaut, wenn ja was ?

Das sollte verjährt sein ;-)… Ja habe ich, ne Flasche Hochprozentiges.

Wenn du frei wählen könntest, in welcher Stadt würdest du nächste Woche wohnen wollen ?

Definitiv L.A. Der aufmerksame Leser wird wissen warum.

Glaubst du an die wahre Liebe ?

Nein, nicht mehr.

Als was für ein Tier möchtest du wiedergeboren werden ?

Oh mein Gott, wir sind die schönsten Tiere hier auf der Welt – Also möchte ich auf jeden Fall als Mensch zurückkehren.

Mit welchen Dinner ich Jemanden hier bei mir verführen würde ?

Antipast0 und Wein, ich habe die Erfahrung gemacht,das dies die perfekte Mischung ist 😉

Was war als Kind dein Lieblingsspielzeug ?

Spielzeugautos, ich hab sogar mal eins geklaut im Kindergarten. Allerdings musste ich es zurückbringen, also war das kein echtes „klauen“…..

Kurzes Update…

Bevor es richtig angefangen hat, ist es auch schon wieder vorbei. Nach 4 wirklich schönen Monaten und vielen unvergesslichen Erlebnissen bin ich wieder Single. Ganz so überzeugt, ob das nun die richtige Entscheidung war, bin ich noch nicht und ich hätte zu gern noch einen Abschiedsfick gehabt, aber wir wissen alle das es nicht immer so läuft wie man es sich wünscht. Trotzdem bereue ich keinen einzigen Moment und so lange ich das behaupten kann, hab ich wohl alles richtig gemacht. Ich bin gespannt wie es weitergeht…   Das hier ist der Song dazu, der es wohl am ehesten beschreibt:http://youtu.be/iWe_7fRJdCo

Auf der Suche nach einem Stammtisch Teil II

So nun war es endlich soweit, ich war auf dem Weg zum Stammtisch und die Spannung in mir stieg langsam an. Ich parkte mein Auto und warf auf dem Weg zum Eingang einen Blick in die Kneipe. Ich konnte 3 Personen sehen, die scheinbar an der Stelle saßen wo sich der Stammtisch treffen wollte. Im ersten Moment war ich enttäuscht, denn ich hatte auf eindeutig mehr Teilnehmer gehofft. Nachdem ich die Kneipe betrat, stellte ich aber fest, das ich in die falsche Ecke gesehen habe und wurde nun schon fast erschlagen… Ohh Gott da saßen ca. 20 Personen und ich kam wahrscheinlich als Letzter dazu, wie unangenehm … Die Bedienung nahm gerade die Bestellungen auf und weil ich mich jetzt nicht in irgendwelcher Form outen wollte, nahm ich erstmal wortlos platz. Was für ein unangenehmer Moment-Ich der Neue, saß nun stumm am Tisch. Alle Anderen kannten sich scheinbar und waren mehr oder weniger im Smalltalk vertieft. Nachdem die Bedienung außer Sichtweite war, stellte ich mich der Runde kurz vor und erwähnte noch einmal, das ich das erste mal an diesem Abend teilnahm. Ich wurde nett begrüßt und nach einiger Zeit auch direkt von meiner Tischnachbarin angesprochen. Im Laufe des Abends konnte ich mich hier und da in verschiedene Gespräche mit einklinken und so erfuhr ich etwas über die nächste Party, außergewöhnlich gute Flogger, selbstgebaute SM Möbel, andere Foren und über das Problem über mangelnden Platz bzw. die Möglichkeit in den eigenen vier Wänden in voller Lautstärke zu spielen. Alles in Allem ein interessanter und netter Abend! Ich bin mir sicher, ich bin bei der nächsten Gelegenheit wieder dabei und freue mich schon drauf … Und sag danke für den entspannten Abend!

Singlebörse Teil II – Tricks und Lügen

Aktuell verabreiche ich mir eine Singlebörsenauszeit und nutze die Zeit um dem Blog neues Futter zu verpassen. Einige Monate sind vergangen und ich konnte ein paar Erfahrungen sammeln. Im Grunde kann man sagen das es schon fast harte Arbeit ist, um da als vermutlich durchschnittlicher Single Mann eine passende Frau kennen zu lernen. Denn die meisten Frauen sind super vorsichtig, da die Konkurrenz oft mit ungewollten Pimmelbildern Kontakt aufnimmt. Klar mich würde das als Frau auch nerven, wenn ich anstatt der großen Liebe nur auf Fickanfragen und Pimmelbilder stoße. Aber hey – dann dürft Ihr nicht vergessen den halbwegs normalen Typen eine Chance zu geben, denn oft hatte ich das Gefühl unberechtigter Weise durchs Raster zu fallen. Aber ok, einige Male hatte ich ja nun auch mehr oder weniger Erfolg und wir fangen bei Nummer 1 an: Mone – Ich hatte mir vorgenommen, endlich meinen Neigungen nachzugeben, was meinen Typ Frau angeht. Das bedeutete rein optisch – ich suchte eine sehr schlanke, dunkelhaarige Frau mit wunderschönen kleinen Brüsten und einigen Tattoos. Ja ja ich weiß, es kommt auf die inneren Werte an, schon klar! Aber für Jeden der es noch nie ausprobiert hat, es ist fast wie im Supermarkt – denn da suche ich mir auch nicht das alte, faulige Gemüse aus, das keiner mehr haben will. Nein, ich gucke, drücke und zu Hause probiere ich dann. Ok und wenn es dann nicht schmeckt, na ja dann kaufe ich das nächste mal was Anderes. So oder so ähnlich mache ich das und ich vermute Viele werden es genau so tun. Ok, zurück zu Mone – Sie entsprach anhand Ihrer Profilbilder ziemlich genau meinen Vorlieben und wir kamen ins Gespräch. Es folgten lange Gespräche durch die wir uns immer besser kennen lernten. Vieles passte und ich fing an Sie zu mögen. Aber bis es zu einem Treffen kam verging wahnsinnig viel Zeit und ich dachte zwischendurch, das Sie an einem realen Treffen vielleicht gar nicht interessiert ist. Denn ich nahm immer mal wieder Anlauf und versuchte Sie zu einem Treffen zu überreden. Doch wirklich weiter kam ich nicht. Es war dann irgendwann schon fast so, das ich mich ansatzweise verliebte ohne Sie auch nur gesehen zu haben. Das war wahrscheinlich blöd und naiv, aber was soll ich sagen, es war halt so. Sie bemerkte das natürlich und bremste mich immer wieder aus. Das war auch gut so, denn im realen Leben sieht dann vieles doch ganz anders aus, als in dieser fiktiven Welt der Chats und imaginären Küsschen. Aber mir war klar, es wurde Zeit sich zu treffen und so musste ich mir eine kleine, aber effektive „Lüge“ einfallen lassen. Das wir auch noch mit Anderen gechattet haben war kein Geheimnis und so erzählte ich Ihr eines Abends, das ich von einer Anderen nach einem Date gefragt wurden bin. Natürlich war Sie total neugierig und hakte nach. Ich erklärte Ihr dann aber, das Ich mich nicht mit der Anderen treffen werde, weil es sich einfach falsch anfühlen würde, wenn mir Jemand Anderes etwas bedeute. Dieser Jemand war natürlich Sie, das war Ihr klar und glücklicher Weise traf ich mit dieser kleinen List genau ins Schwarze. Es dauerte keine 24 h und Sie fragte mich nach einem Date. Ich glaube ich sollte mir das merken, das passt bestimmt auch in ähnlichen Situationen und Jeder verzweifelte Single unter Euch darf es gern ausprobieren – Die Angaben für mein Spendenkonto folgen dann später 😉

Singelbörse Teil I- Die ersten Schritte

So, ich hab mich jetzt auch mal bei einer Singelbörse angemeldet. Ja und ich verrate auch wo, Lovoo und Tinder sollten es sein. Bis jetzt habe ich zwar nicht allzu positive Geschichten darüber gehört, aber warum nicht. Ich glaub zwar kaum, das ich hier Jemanden finde, der die gleiche Leidenschaft wie ich teilt, aber interessant wird’s bestimmt trotzdem. 2 Tage und mehr Absagen, als ich vermutet habe, hat es gedauert bis Ich eine tolle Frau gefunden habe, bei der vieles passt. Allerdings ist Sie sehr zurückhaltend und wird sich wohl nicht so schnell mit mir treffen. Abwarten und mal sehen wie sich die Geschichte entwickelt…